Springe zum Inhalt →

7 Tipps für mehr Besucher am Messestand – was man machen sollte und was nicht

Wie bekomme ich mehr Besucher an meinen Messestand? Eine berechtigte und sicher sehr oft gestellte Frage! Eine allgemeingültige Antwort im Sinne eines Rezepts gibt es ganz bestimmt nicht. Aber ein paar Tipps und Anregungen gibt es ganz sicher – so wie die sieben folgenden Tipps, um mehr Besucher an Deinen Messestand zu bekommen.

1. Über Messepräsenz informieren, aber bitte nicht nerven! Wichtig ist es Besucher wissen zu lassen, dass man als Firma auf einer Messe ist – klar. Kontakte, Bekannte, Facebook Follower und so weiter sollte man darüber informieren. Die Krux liegt hier nur im schmalen Grad zwischen informieren und nerven! Mehrmalige, sich inhaltlich wiederholende Mails an alle Kontakte im Mail-Verteiler zu verschicken, sollte man vermeiden. Oder würdest Du gerne zu einem Messestand einer Firma gehen, die Dich schon im Vorfeld genervt hat?! Als kleiner Hinweis: gehaltvolle, interessante oder nützliche Inhalte können wahre Wunder wirken!

2. Nutze die Social-Media Präsenz einer Messe! Wo wirbt die Messe für sich? Ist sie auf Twitter und Facebook präsent? Hat sie einen Hashtag? Dann kann man das gut für sich nutzen. Schaue Dir zuvor die Art der Kommunikation in diesem Kanal genau an und beteilige Dich an den Diskussionen. Eine Erwähnung, dass auch Deine Firma vor Ort ist, ist sicherlich erlaubt. Aber einfaches, unpassendes und werbelastiges „Dazwischenrufen“ wird als Spam empfunden und regt ganz sicher nicht zu einem Messebesuch an. Eine Messeagentur kann dir aber auch behilflich sein.

3. Personen am Messestand – bitte nicht nur die Salesabteilung! Klar, auf einer Messe möchte man prinzipiell verkaufen. Aber deswegen funktioniert eine Messe noch lange nicht wie ein Supermarkt! Es geht nicht nur ums Einkaufen, es geht um Weiterbildung, Information, Networking, Imagebildung und sogar so etwas wie ein bisschen Spaß. Also nicht alles der Salesabteilung aufbürden, sondern auch z.B. eloquente Entwickler mitnehmen. Oder Personen, die besonders in der Öffentlichkeit stehen, z.B. die Social-Media Manager – denn „bekannte“ Menschen persönlich kennenzulernen ist ein gewisser Anreiz. Oder probiere es mal mit etwas ganz anderem: versuche begeisterte Kunden als „Vertreter“ Deines Produkts zu gewinnen! Nur bitte 100% authentisch bleiben!

Veröffentlicht in Finanzen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.