Springe zum Inhalt →

Marketing Automation?

Marketing Automation ist in immer mehr Online Shops zu finden. Mit dem Ziel die Umsätze stetig zu steigern, helfen hier Automation Tools. Sie automatisieren Prozesse im Shop und schaffen so Zeiteinsparungen und Umsatzzuwachs. Wie Online Shops diese Tools sich zu nutze machen, zeigen wir ihnen jetzt.

Ein Online Shop verlangt ständige Aufmerksamkeit; Neue Produkte, Preisänderungen, Einkäufe und Lagerhaltung sind nur eine der vielen Dinge des Alltags. Dazu kommt die Herausforderung das Kunden heutzutage personalisierte Angebote wünschen. Dies funktioniert unter anderem mit personalisierten Newslettern. Um dies alles unter einen Hut zu bekommen, nutzt man Automation. Es passt sich den Wünschen und Gewohnheiten des Kunden an um ihm passende Produkte und Services anzubieten.

Was sind nun Marketing Automationen?

Um ihnen die Automatisierung von Marketing- und Verkaufs-Prozessen zu helfen, übernehmen dies die Automation. Persönliche Anfragen vom Kunden müssen oft mühsam von Hand beantwortet werden. Oftmals entwickelt sich hier raus eine Konversation die Mühe, Zeit und Geld kostet. Hier kann ihnen künstliche Intelligenz weiter helfen. Diese wird schon seid Jahren von großen Unternehmen wie Facebook, Youtube oder Amazon genutzt. Automatisierte Antworten die dem Kunden schnell und zuverlässig die Informationen geben die er benötigt. Marketing Automation Software entlastet auch ihre Vertriebsmitarbeiter und ermöglicht ihnen, mit gleichbleibender Besatzung, ihren Vertrieb zu vergrößern.

Praktische Tipps für ihren Marketing Automation im E-Commerce

Tipp 1 – Nutzen sie einen Lead Magneten um Shop Besucher zu angeln

Die Automation beginnt schon lang vor dem eigentlichen Verkaufsprozess. Zuerst betrachtet man die Reise des Kunden. Wie kam er auf ihren Online Shop? Suchte er erst ein Produkt? Dann wird er sofort auf der Detailseite des Produktes fündig. Viele Menschen möchten sich zuvor erst einmal informieren. Daher setzen viele Shops auf Digitalmagazine oder Blogs. Das sogenannte Content Marketing. An dieser Stelle können sie sogenannte Lead Magnet nutzen. Dies sind digitale Informationsbroschüren zum download. Hier für bieten sie dem Kunden die gewünschte Information im Austausch für seine E-mail Adresse. Es können auch andere Daten gefordert werden, hier für müssen jedoch die DSGVO beachtet werden. Durch das Erfolgreiche nutzen eines Lead-Magneten können sie einen positiven Eindruck erwecken, Vertrauen aufbauen und sich vor allem von der Konkurrenz abheben!

Tipp 2 Mit dem Lead Magnet in den Warenkorb
Mit den gesammelten Kontaktdaten können sie potenzielle Kunden jederzeit erreichen. Nun liegt es in ihrer Hand den Kunden Schritt für Schritt zum Verkaufsprozess zu leiten. Was könnte den Kunden nun als nächstes interessieren? Mit Hilfe von Funnels können über Wochen hinweg Kommunikationspläne entworfen werden. So entstehen automatisierte Konversation die den Kunden langsam bis zum Kauf führen und darüber hinaus. Einmal angelockt können sie ihre Kunden so dauerhaft an sich und ihre Produkte binden.

Tipp 3 – hohlen sie Warenkorb-Abbrecher zurück!
Etwa 18 Prozent der Käufer brechen den Kauf im Warenkorb ab, doppelt so viele beim Checkout. Das ist fast realisierter Umsatz! Hier können sie sich automatisierten Retargeting-Funktionen zu Hilfe machen und die Käufer zurück hohlen. Durch Cookies wird der Kunde durch gezielte Werbung wieder zurück geholt und überdenken vielleicht noch einmal den Abbruch.

Tipp 4 – Kaufempfehlungen
Wir kennen es in jedem Online Shop. Unter unserem eigentlichen Produkt finden wir noch eine Reihe an Empfehlungen die durch einen Algorithmus empfohlen werden. Hier zu hilft es wieder die Kundenreise zu kennen und verschiedene Muster zu erkennen. Automationen registrieren, analysieren und setzen dies ganz allein um. Dies spart Zeit und gibt dem Kunden individuelle Kaufempfehlungen die er oftmals nutzt.

Fazit
Durch automatisierte Prozesse lassen sich Shops leicht optimieren und Mitarbeiter entlasten. Die sich dadurch auf tuenden Möglichkeiten lassen sich zum vergrößern oder Gewinn optimieren nutzen. Je geschickter sie die Tools nutzen um so leichter lassen sich zum Beispiel Budgets für Werbung optimal verwalten. Wählen sie geschickt das zu ihnen passende Tool aus, das zu ihrem strategischen Konzept passt. Wenn sie unsicher sind lassen sie sich hier zu gerne von Fachleuten beraten. Die Investition zahlt sich oftmals aus.

Veröffentlicht in Uncategorized

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.